ÜBER UNS

Lions Club Rüsselsheim Cosmopolitan

Unser Motto „We serve – Wir dienen“.

Der Lions Club Rüsselsheim – Cosmopolitan wurde im August 2010 gegründet. Unsere Charterfeier fand am 23.10.2010 statt. Wir haben uns bewusst als Club zusammengefunden in dem Frauen und Männer gleichberechtigt Seite an Seite stehen und gemeinsam die Herausforderungen vor denen der Club steht bewältigen.

Frau Dr. Jana Eslam wurde die erste Präsidentin des Lions Clubs Rüsselsheim Cosmopolitan.

Der gemischte Club ist der zweite Lions Club in Rüsselsheim und spiegelt das typische Zusammenwirken und Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in der Rhein-Main-Metropol-Region wider. Unser Club setzt sich aus Personen von neun Nationen und der verschiedenen Bereiche des lokalen Gewerbes, der Kommunalpolitik, der Ärzteschaft und Bürgern mit gesellschaftlicher u. öffentlicher Verantwortung zusammen. Die Clubmitglieder betrachten Toleranz und Gleichberechtigung als wichtige Grundlage des menschlichen Zusammenlebens und bewahren parteipolitische sowie konfessionelle Neutralität. Die Mitglieder sind engagierte Bürger der Region und weisen nicht zuletzt aufgrund ihrer internationalen Herkunft große Weltoffenheit auf. Es sind zahlreiche Nationen vertreten – Afghanistan, Bulgarien, Deutschland, Libanon, Nigeria, Polen, Syrien, Tschechien, Tunesien und Türkei.

Gerade in Rüsselsheim, wo viele Nationen zusammenleben, ist eine bessere Verständigung unserer Internationalität von entscheidender Bedeutung. Der Club möchte mit seinem Wirken das soziale und gesellschaftspolitische Zusammenspiel der (Stadt-) Gesellschaft fördern und will helfend dort eingreifen, wo die sozialen Hilfesysteme nicht oder nur unzureichend wirksam sind. Dabei geht es auch um tatkräftigen Einsatz. Da die meisten von uns in Rüsselsheim wohnen oder arbeiten, möchten wir bei unserer Tätigkeit an erster Stelle natürlich die Belange der Stadt Rüsselsheim berücksichtigen. Durch unsere Aktivitäten leisten wir uneigennützig im direkten Kontakt mit den betroffenen Personen unmittelbare Hilfe vom Kindergarten bis zum Altenheim. Wir kümmern uns dabei primär um Kinder und Jugendliche, aber auch um Familien mit sozialer Schieflage, weil diese oft keine Möglichkeiten haben, sich selber zu helfen.